header

Home
JetsSeniors
JetsProspects
JuniorJets
RookieJets
FutureJets
FlagJets
Cheerleader
Training
Presse
Stadion
Sponsoren
Kontakt
Impressum
 
17.09.17
JuniorJets, FutureJets, RookieJets
Alle Troisdorfer Jugendmannschaften waren im Einsatz

Alfter, Köln und Langenfeld empfingen die Jets

U16 in Köln

U19 in Langenfeld

Zeitgleich um 11 Uhr begann der Spieltag für die U13 und U16 der Troisdorf Jets. In Alfter traten die FutureJets zunächst gegen den stärksten Gegner in der U13, dem sie sich geschlagen geben mussten. Anschließend spielten sie gegen die SG Bravehearts/Fighting Miners und konnten diese erneut klar besiegen. Die RookieJets traten auf der Ostkampfbahn gegen die Cologne Falcons an. Leider konnten sie erneut nicht überzeugen und verloren das Spiel 0:26.

 

Um 15:15 durften die JuniorJets nach einer gefühlten Ewigkeit (10 Wochen) endlich mal wieder ein Ligaspiel bestreiten. Nach dieser langen Pause lief es noch nicht ganz so flüssig wie gewohnt, trotzdem ließen sie den Langenfeld Longhorns keine Change und siegten souverän mit 33:0.

 

Zunächst zurück zu den FutureJets. Während diese im letzten Jahr sich sehr schwer taten, zeigt die Troisdorfer U13 dieses Jahr sehr ansehnliche Leistungen. Bisher musste man sich nur gegen die Langenfeld Longhorns geschlagen geben. Und auch heute konnte gegen die Langenfelder nicht überzeugt werden. Während die Defense sich ganz gut schlug, fand die Offense keinen Weg durch die starke Langenfelder Defense und musste sich am Ende mit 0:24 geschlagen geben.

 

Gegen die Spielgemeinschaft der Bravehears und Fighting Miners spielte man schon zum dritten Mal in dieser Saison. Und auch dieses Mal konnte man wieder klar gewinnen. Mit einem starken 56:0 fand der Tag für die jüngsten Jets dann doch noch einen positiven Abschluss.

 

Dieser blieb der U16 leider verwehrt. Mit einer Rumpfmannschaft von nur 24 Spielern hatten die Jets einen sehr schweren Stand. Diese wehrten sich so gut sie konnten, waren aber chancenlos. Ende des ersten Quarters mussten sie den ersten Touchdown der Falcons hinnehmen und gleich zu Beginn des zweiten Quarters nach der zweiten Interception den zweiten gleich hinterher. Diesen Spielstand (14:0) konnten sie dann bis zu Halbzeit halten. Doch schon kurz nach Beginn des dritten Quarters wurde die Defense der RookieJets erneut überwunden zum 20:0. Und kurz darauf erhöhten die Gastgeber auf 26:0. Das letzte Quarter überstanden die Jets ohne Gegentreffer, so dass es am Ende bei 26:0 blieb.

 

Auch wenn bei der U19 die letzten zwei Spiele ausgefallen waren und somit eine extrem lange Pause von 10 Wochen entstanden ist, zweifelte keiner wirklich daran, dass die JuniorJets auch gegen die Langenfeld Longhorns erneut gewinnen würden. Aber man merkte schon, dass nicht alles so rund lief, wie gewohnt. Am Punkteverlauf kann man jedoch weniger erkennen, denn schon gleich der erste Drive führte zum ersten Touchdown, der zweite zum zweiten, erst der dritte blieb ohne Punkte. Mit 13:0 entschieden die Jets das erste Quarter für sich. Es dauerte dann bis kurz vor die Halbzeit, bis die Jets dann auf 20:0 erhöhten. In der Zwischenzeit konnte man sich an schönen Aktion der Defense erfreuen, unter anderen mit 2 Sacks in Folge. Der erste Drive nach der Halbzeit führte dann zum 27:0. Anschließend misslang ein Onside Kick, wurde aber unmittelbar danach durch eine Interception wieder ausgeglichen. Zwei weitere Interceptions (auf jeder Seite eine) und wenige Spielzüge später stand es dann bereits 33:0. Das letzte Quarter diente dann mal wieder zum Experimentieren und dazu Backupspielern Spielzeit zu geben.

 

Am 7.10. spielen im Aggerstadion die Jets zweimal gegen die Essen Assindia Cardinals. Um 11 Uhr zunächst die JuniorJets und um 15 Uhr dann die RookieJets. Offenbar wurde das letzte Turnier der U13 kurzfristig auf den 7.10. verlegt.

 

(

 

)
Links:
Mit diesem Artikel in Verbindung stehende Artikel:


« zurück zur Startseite
 
 
header