header

Home
JetsSeniors
JetsProspects
JuniorJets
RookieJets
FutureJets
FlagJets
Cheerleader
Training
Presse
Stadion
Sponsoren
Kontakt
Impressum
 
14.06.17
Jets, Allgemein
Jets wollen wieder zurück in die Spur

Wenig Erholung im Verletztenlager

Foto: Jens Volke.

Mit dem Aufsteiger ist am kommenden Samstag, den 17. Juni 2017 (Kickoff 18 Uhr), auch gleichzeitig das Kellerkind der Regionalliga NRW zu Gast im Aggerstadion. Die Dortmund Giants konnten bisher nicht eines ihrer sechs Liga-Spiele gewinnen und stehen damit direkt wieder vor dem Abstieg.

 

Bei 265 Gegentreffern haben die Giganten dabei nur einen einzigen Touchdown erzielt und stellen so mit Abstand die schwächste Defense und Offense der Liga.

 

„In solch eine Situation möchte man weder als Spieler, noch als Trainer geraten“, sagt Jets-Head Coach Andreas Heinen. „Die Dortmunder haben viele richtig gute Spieler in ihren Reihen, zeigen einen beherzten Football und lassen sich trotz allem nicht unterkriegen. Dem sollte jeder Football-Fan allergrößten Respekt zollen.“

 

Bei den Jets laufen die Turbinen gerade ebenfalls nicht richtig rund, daher gilt es auch den vermeintlich schwächeren Gegner nicht zu unterschätzen. Der Ausfall vieler wichtiger Spieler, von dem vor allem die Defense betroffen ist, macht die Sache für die Troisdorfer Trainercrew nicht einfacher.

 

In der Offense müssen die Jets weiter auf Topscorer Ray Ket verzichten, der nach seiner Trainingsverletzung ohne gegnerischen Einfluss noch immer nicht ganz fit ist. Sehr zur Freude seiner Teamkollegen ist dafür Offense Liner Dennis Schwartz nach seinem Fußbruch vor Saisonbeginn wieder ins Training eingestiegen. Zwar absolviert er zunächst nur lockere Laufeinheiten, ein Einsatz nach der Sommerpause scheint aber durchaus wieder möglich zu sein.

 

Mental haben sich die Jets auf ein kämpferisches Spiel eingestellt.

 

„Wir haben zuletzt zwei schwache Vorstellungen abgeliefert und die gilt es nun auch im Kopf abzuhaken“, so Heinen. „Die Mannschaft hat sich sehr über die Niederlage in Remscheid geärgert und will vor heimischem Publikum wieder mit solidem Jets-Football überzeugen“.

 

Die Partie am Samstag ist für die Jets bereits das vorletzte Heimspiel in dieser Saison. Nachdem zuletzt viele Jets-Fans ihr Team auswärts in Solingen und Remscheid angefeuert haben, hoffen die Troisdorfer Footballer nun natürlich auch auf lautstarke Unterstützung im heimischen Aggerstadion. Mit einem Sieg gegen Dortmund könnten die Jets auf dem zweiten Tabellenplatz bleiben.

 

Ebenfalls am Samstag empfängt Spitzenreiter Solingen die Cologne Falcons und das Team aus Remscheid reist zum Auswärtsspiel nach Bielefeld.

 

Troisdorf Jets vs. Dortmund Giants

Samstag, 17. Juni 2017

Kickoff: 18 Uhr (Aggerstadion)

 

(

Von: JETS

)
Links:
Mit diesem Artikel in Verbindung stehende Artikel:


« zurück zur Startseite
 
 
header